Neuigkeiten

Termine 2019

Juli
17. Ausritt von 20.00 bis 22.00 Uhr
31. Ausritt von 20.00 bis 22.00 Uhr

September
8. Jugendevent

Oktober
3. O-Ritt
14. - 26. Lehrgang

November
4. Zahnarzt für Pferde
10. Herbstlicher Ausritt

Dezember
1. Weihnachtsturnier
8. Nikolausfeier

Gelassenheitsprüfung im Reitstall Albers/Dams 

 

Am Sonntag, den 7.Juli wurde im Reitstall Albers/Dams eine Gelassenheitsprüfung abgenommen. 25 Prüflinge, von denen drei die gerittene GHP absolvierten, stellten sich der Richterin.

Teil des Parcours war zum Beispiel eine Plane und eine Brücke zu überwinden und einen Rappelsack mitzunehmen.

Zwei Teilnehmer absolvierten Ihre Prüfung mit sehr gut und acht weitere mit gut. Sie konnten stolz eine Urkunde und eine Schleife entgegen nehmen. Zwölf weitere Teilnehmer schlossen mit befriedigend ab und erhielten eine Urkunde.

Reitstall Albers/Dams sammelte 9500,- Euro für krebskranke Kinder

Am vergangenen Sonntag fand bei herrlichem Wetter der Tag der offenen Tür am Reit-stall Albers/Dams in Alpen-Veen statt. Dieses Jahr war das große Ziel Aller, möglichst viele Spenden für den Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld e.V. zu sammeln. Mit vielen Aktionen für Reiter und auch Nicht-Reiter wurde den Besuchern ein buntes Programm geboten. So konnte sich zum Beispiel jeder mit Pony Halla, dem Wüstenbussard oder auf dem Hoftrack fotografieren lassen und dieses Bild als Andenken mit nach Hause nehmen. Oder man forderte sein Glück heraus, sei es bei der Verlosung, die mit über 500 Preisen auf einen wartete oder bei den diversen Wettspielen, die angeboten wurden. Auch das Reiten für Jedermann fand großen Anklang, sodass auch der ein oder andere Erwachsene eine Runde auf dem Pferd durch die Halle drehte. Eine große Überraschung war dann noch der Besuch des Bundesspielmannszug St. Victor Xanten, die spontan ihre Route verlegten und mit dem Bus vorbei kamen, um ein Ständchen zu bringen und eine Spende da ließen.

Rund um war es ein sehr gelungener Tag, sodass am letzten Mittwoch stolze 9500,- Euro an den Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld e.V. übergeben werden konnten. Stefan Kröll, Mitglied des Vorstandes des Fördervereins, nahm den Scheck ent-gegen und bedankte sich mehrfach dafür.
Alle aktiven Helfer freuen sich, dass sich die Arbeit und Mühe gelohnt hat und hoffen, dass sie zu mindestens ein klein wenig den krebserkrankten Kindern und deren Familien durch die Spende helfen können. Deshalb nochmal ein großer Dank an alle die da waren und alle weiteren Spender für die großartige Unterstützung!


Hauptgewinn beim Äppel-Bingo: Die Planwagenfahrt für Markus


Hexenquadrille


Pferdefußball Deutsschland gegen Reitstall Albers/Dams, Endstand 3:11


Sammelaktion für krebskranke Kinder beim Tag der offenen Tür am 16. Juni 2019
Komm zum Pferd – Komm zum Reitstall Albers/Dams

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Und es liegt ganz nah. Pferde und Ponys hautnah erleben kann man am 16. Juni beim Reitstall Albers/Dams in Alpen-Veen beim Tag der offenen Tür. Der gesamte Erlös kommt dem „Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld e. V.“ zu Gute.

Ein echter Kumpel: das ist das Pferd als Sport- und Freizeitpartner. Mit dem Vierbeiner kann man Spaß haben, Sport treiben, die Landschaft erkunden und auch mal die Seele baumeln lassen. Ein Pferd oder Pony ist der perfekte Partner bei der Erziehung von Kindern. Es macht Kinder selbstbewusst und lehrt Verantwortung und Einfühlungsvermögen. Reiten ist ein Hobby mit Nestwärme. Doch leider haben nicht alle Kinder die Möglichkeit, ein Hobby wie dieses auszuüben, da bei Ihnen durch einen schweren Schicksalsschlag eine Krebserkrankung ausgebrochen ist, die eine lange und schwere Genesungsphase mit sich bringt oder gar zum Schlimmsten führt.

Es ist dem Reitstall Albers/Dams eine Herzensangelegenheit den Förderverein für krebskranke Kinder Krefeld e. V. zu unterstützen. Der Förderverein betreut Familien der Kinderklinik des Helios Klinikums am gesamten Niederrhein und hat das Ziel, den Kindern die schwere Zeit der Therapie zu erleichtern, sei es durch psychosoziale Mit-Betreuung der Familien, gezielte finanzielle Unterstützung, Bastel- und Unter-haltungsaktionen, Erfüllung von Herzenswünschen, Unterstützung bundesweiter Forschungsprojekte und noch weiteren Dingen. Der Reitstall Albers/Dams möchte auch Ihnen die Möglichkeit geben, einen Teil dazu beizutragen, dass es den Kindern in dieser schweren Zeit Ihrer Krankheit besser geht.

Aus diesem Grund sind alle Interessierten zum Tag der offenen Tür im Reitstall Albers/Dams eingeladen. Es wird ein Ausflug in die Erlebniswelt Pferd für alle geboten, die sich bisher noch nicht getraut haben, mit Pferd und Pony auf Tuchfühlung zu gehen. Für alle, die einfach noch keine Gelegenheit hatten, sich diesen etwas größeren Tieren zu nähern. Und für alle, die den Pferden schon ganz nahe waren, aber sie in den vergangenen Jahren aus den Augen verloren haben.

Der Reitstall Albers/Dams präsentiert am 16. Juni ab 10.00 Uhr Pferde und Ponys von ihren schönsten Seiten. Im Wechsel werden verschiedene Programmpunkte gezeigt. Die Stalljugend gibt jedem die Möglichkeit mal selbst in den Sattel eines Pferdes oder Ponys zu steigen. Die Springreiter werden in einem spannenden Jump & Run einen Parcours absolvieren, bei dem jeder gerne aufs Siegerteam wetten kann. Anne wird Ihnen näher bringen, wie eine Longenstunde stattfindet und die nicht nur für Reitanfänger und Kinder sinnvoll sind. Der Hufschmied zeigt den Weg eines Eisens bis unter die Hufe eines Pferdes, die Flops & Friends führen eine Quadrille vor und Gaby und Daniela zeigen, was man alles vom Boden aus mit ihren Pferden machen kann. Des Weiteren werden Reiterspiele, Pferdefußball, Kinderschminken, eine Verlosung und ein Trödelmarkt geboten sowie diverse Wettbewerbe und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, ob ein warmes Würstchen vom Grill, eine Waffel, Crêpes oder ein Stückchen Kuchen aus der Cafeteria, da sollte für jeden etwas dabei sein.

Der Clou für jeden Besucher: ob mit oder ohne Vorkenntnisse, ob im Kindergartenalter oder schon in etwas reiferen Jahren – jeder hat hier die Chance direkten Kontakt mit Pferden aufzunehmen, beim Füttern oder Putzen zu helfen, beim Satteln oder Trensen. Hier können die Kleinsten ihr erstes Pony streicheln. Hier können Oma und Opa ihre Angst vor dem Sportpartner ihrer Enkel verlieren. Hier können Mama und Sohn das erste Mal für ein paar Meter in den Sattel steigen und die Welt von oben betrachten. Und wenn dabei noch eine kleine Spende für den Förderverein krebskranker Kinder Krefeld e. V. herausspringt, kann auch noch eine gute Tat getan werden und dem einen oder anderen Kind das Leben ein wenig erleichtert werden. 


 

Familienritt am Reitstall Albers/ Dams

Auch in diesem Jahr machten sich Reiter, Fahrradfahrer und Planwagenfahrer aus dem Reitstall gemeinsam auf den Weg in die Wälder um Sonsbeck und der Bönninghardt.
Pünktlich zum Abritt meldeten sich 21 Reiter, 30 Radfahrer und 10 Planwagenfahrer. Bei strahlendem Sonnenschein ging es Richtung Sonsbeck, wo in einer kurzen Pause ein Satteltrunk gereicht wurde. Weiter ging es zu Pauens Sandskuhle, wo ein längerer Stop eingelegt wurde. Bei kalten Getränken, Kaffee und Kuchen wurden hier die bisherigen Erlebnisse ausgetauscht. Anschließend ging es über die Bönninghardt zurück zum heimischen Stall. Dort war bereits das große Grill- und Salatbuffet aufgebaut. Nachdem die Pferde versorgt waren traf man sich in der Reithalle zum gemeinsamen Essen.


Tagesausflug nach Peelbergen

Am letzten März Sonntag machten sich 42 Reitsportfreunde auf nach Peelbergen NL. Sowohl die Jugendlichen als auch die Erwachsenen freuten sich auf tollen Springsport und einen Einblick in die Reitsportanlage.
Kurz nach unserer Ankunft folgte ein Führung über den gesamten Komplex. Nicht nur die Außenplätze, sondern auch die Hallen und Stallungen waren sehenswert. Nach Kaffee und Kuchen verteilte sich die Gruppe über die Anlage. Mit Springprüfungen bis zu zwei Sternen, verschiedenen Einkaufsständen und einer umfangreichen Gastronomie begeisterte uns das Turnier.
Am späten Nachmittag ging es dann zurück in die Heimat.

Tag der offenen Tür

Wir freuen uns am 16. Juni einen Tag der offenen Tür zu veranstalten und dabei  Spenden für den Fördervereins zugunsten krebskranker Kinder Krefeld e.V. zu sammeln.

Karnvalsparty im Reitstall

Die Stimmung war super und die Hexen brachten die Wolfhagen-Kuhle zum jubeln.

Sieben Gruppen und drei Einzelreiter gingen beim Kostümreiten an den Start. Marja Koch als Indianerin siegte bei den Einzelreitern. Die Unicorngirls standen in der Jugendgruppenplatzierung vor den Superhelden und Superschurken. Die Flops & Friends standen bei der Gruppenwertung der Erwachsenen ganz oben und bekamen den Wanderpokal. Die 7 Zwerge mit Schneewittchen sowie die Gruppe der Flamingos konnten sich die weiteren Podestplätze sichern.

Karnevalsreiten

Wir freuen uns am Karnevalssamstag auf das Karnevalsreiten. Es wird sich eine Abteilung mit Einzelreitern der Jury stellen und insgesamt sieben Gruppen. Wir freuen uns ab 16.00 Uhr auf viele Kostüme und tolle Showteile. Bereits angekündigt hat sich die Crew des Traumschiff Surprise, eine Line Dance Gruppe und auch ein Trupp Superschurken.

Stallturnier 2019 des Reitstall Albers-Dams


37 Reiter und Reiterinnen mit 84 Nennungen im Alter zwischen 9 und 72 Jahren gingen am vergangenen Sonntag bei dem diesjährigen Stallturnier des Reitstall Albers-Dams an den Start. Sie stellten sich der Richterin Sonja Oberlehberg im Einfachen Reiterwettebewerb, Dressurreiterwettbewerb der Klassen E oder A, der E- oder A-Dressur, einem Funtrail, einem Springreiterwettbewerb 40 cm, einem Zeitspringen Klasse E oder einem Caprilli-Wettbewerb. Die Stimmung war sehr gut bei Allen, auch wenn bei dem ein oder anderen Lampenfieber auf kam. Es wurden tolle Leistungen gezeigt, die auch mit den entsprechenden Bewertungen belohnt wurden, sodass spannende Wettkämpfe stattfanden.


Von allen Reitern siegten Hannah auf der Heiden mit Harald im Dressurreiterwettbewerb der Klasse E. Beim Dressurreiterwettbewerb der Klasse A gewann Daniela Dams mit Vincenzo. In der E-Dressur stellt Xenia Dahm das Siegerpferd Whisper vor und in der A-Dressur konnte Pia Kemkes mit Dalia die goldene Schleife mit nach Hause nehmen. Im Einfachen Reiterwettbewerb hatte Victoria Wienczewska mit Bille die Nase vorn und im Caprilli-Wettbewerb pilotierte Xenia Dahm ihr Pferd Whisper am besten durch die Hindernisse. Den Springreiterwettbewerb über 40 cm wurde ebenfalls durch Xenia Dahm mit Whisper gewonnen, im Springen der Klasse E konnte Tabea Marks mit Ajax den schnellsten Ritt zeigen. Im Funtrail ritt Ulla Swoboda mit Finity am geschicktesten durch den Parcours.


Es wurden alle Prüfungen einzeln platziert und für jeden Teilnehmer gab es einen kleinen Gewinn.


Die Teilnehmer des Dressurreiter Wettbewerb

Weitere Fotos unter: https://picload.org/foler/rdaplo.html

Bodenarbeits- und Videoanalyselehgänge

In der letzten Jahreswoche nahmen zehn Reiterinnen an einem Bodenarbeits- und einem Videoanalyselehrgang teil.
Im Bodenarbeitslehrgang wurde das Clickertraining, die Dualaktivierung und die Zirzensik angesprochen. In Theorie und Praxis lernten alle Teilnehmer was und wie sie mit ihrem Pferd arbeiten können.
Im Videoanalyselehrgang konnten die Reiterinnen ihr Reiten selbst beurteilen und Fehler gezielt sehen.

 

Weihnachtsturnier im Reitstall Albers/Dams

Im Hintergrund spielte die Weihnachtsmusik und im Vordergrund standen 47 Reiterinnen und Reiter. Nach Alter und Reiterfahrung unterteilt, stellten sie sich in acht Abteilungen dem Richter. Die Reiter wurden nach Sitz und Einwirkung beurteilt und platziert. Jeder Teilnehmer erhielt ein persönlichen Kommentar zu seinem Ritt und eine Schleife sowie einen Ehrenpreis. Die einzelnen Abteilungen wurden von Leia Hörsken, Melanie Reinhard, Katrin Hoppe, Ramona Hövelmann, Anika Koch, Juliana Dederle, Laura Koschnik und Marja Koch gewonnen.

Der Nikolaus im Reitstall Albers/Dams

Am letzten Wochenende hatte die Jugend des Reitstalls Albers/Dams wieder einmal Besuch vom Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht. Der Nachmittag begann mit spannenden Reiterspielen, die mit großer Begeisterung durchgeführt wurden. Kräftig angefeuert wurden die Jugendlichen von ihren Eltern und Großeltern. Dann kam der große Moment, als der Nikolaus mit seinem Gefolge in die Halle einzog und er mit den üblichen Liedern empfangen wurde. Wie in jedem Jahr, standen die Kinder in kleinen Gruppen dann vor dem großen Mann und mussten sich einiges sagen lassen. Meistens waren es ja positive Sachen, doch bei einigen mußte der Knecht Ruprecht seine Rute einsetzen. Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch. Nach der Geschenkeausgabe fand dann in der Kantine wieder das traditionelle Weckmannessen mit fast 70 Teilnehmern statt. Es war mal wieder eine gelungene Nikolausfeier, die im nächsten bestimmt erneut stattfindet.

 



Herbstritt am Reitstall Albers/Dams

Am Sonntag, den 28. Oktober starteten 21 Reiter zum jährlichen Herbstritt. Die Jugendlichen ritten geschlossen in einem Feld, während sich die Erwachsenen zwischen einem Galoppfeld oder einem Trabfeld entscheiden konnten. Bei absolut traumhaftem Herbstwetter ging es durch den Latzenbusch, die Hees und über den „Dreibäumkes – Berg". Beim anschließenden Grühnkohlessen am Hof ließen die Reiter die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren.


Traditioneller O-Ritt im Reitstall Albers/Dams

Bei herrlichem Wetter haben 33 Reiterinnen und Reiter des Reitstall Albers/Dams den Orientierungsritt durchgeführt. In 3-er Gruppen wurden unbekannte Spiele im Wald und an der Reithalle absolviert. Nicht nur Kopfrechnen, Activity und Begriffe raten erforderten die Aufmerksamkeit der Teilnehmer, sondern auch als Blinde Kuh zu reiten. Insgesamt waren elf Spiele über die Strecke verteilt und das Team 7 bestehend aus Friederike Tepper, Jessica Swoboda und Daniela Dams meisterte die Aufgaben am besten. Für alle Teilnehmer gab es ein Glücksbringerhufeisen mit Gruppenfoto. Wir danken allen Helfern, die ermöglich haben, einen solchen Tag für die Reiter durchzuführen.

Familientag 2018

Bei schönem Wetter trafen sich 29 Reiter, 38 Radfahrer und 18 Planwagenfahrer im Reitstall Albers/Dams um einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen.
In drei Feldern geritten ging es über die Bönninghardt zur Sandkuhl. Bei Getränken und Kuchen stärkten sich alle für den zweiten Teil der Strecke. Über Hamb und Sonsbeck erreichten alle unversehrt den heimischen Reitstall. Regelmäßig konnten die Planwagen- und Radfahrer die Reiter in Aktion beobachten.
Beim anschließenden Grillen mit 93 Personen ließ man den Tag gemütlich ausklingen.

Wir danken allen Helfern für die Unterstützung.

weitere Fotos: https://picload.org/folder/rrilia.html


Guido und Daniela geben sich das Ja-Wort!

Am 18. August gaben sich Guido und Daniela das kirchliche Ja-Wort!
Bei wunderschönen Wetter standen 21 Pferde, 9 Steckenpferde und die Feuerwehr vor der Kirche Spalier. Das frisch vermählte Paar wurde mit der Kutsche von der Kirche auf den Hof zur Feier gebracht.